10. Südwestpassage in Friedenau

Die letzten Wochen sind im Fluge vergangen - im symbolischen Flug vom RAW-Geländer nach Friedenau. Viele Objekte musste ich  von meinem Atelier auf dem RAW-Gelände an der Warschauer Straße nach Friedenau bringen. So konnte die Kuh (siehe Bild rechts) auch einmal Bus fahren.

In der Wohnung musste einiges hin und her geschoben werden, damit Platz für Bilder und Objekte geschaffen werden konnte. Aber dann war alles fertig und unsere Wohnung hatte sich in eine Ausstellung verwandelt.

Der Tisch mit den Glasobjekten
Der Tisch mit den Glasobjekten
Kuh mit kritischem Blick
Kuh mit kritischem Blick
Punker, Keramik auf gefaltetem Buch
Punker, Keramik auf gefaltetem Buch

 

Am Wochenende, 7. und 8. Oktober 2017  fand in Berlin-Friedenau die 10. Südwestpassage Kultour statt.

 

 Das historische Postgebäude der PSD Bank war auch in diesem Jahr wieder der zentrale Infopunkt des Kulturrundgangs.

Die Anzahl der teilnehmenden Künstler/innen ist in diesem Jahr weiter gestiegen: 74 Stationen waren es in diesem Jahr.

 

Ich widme mich zurzeit  gern dem Falten von Büchern,  der Herstellung von Glas-Engeln oder sog. Pflanzenwächtern

(siehe die Beispiele unten).

 Diese beiden Gesichter sind in der Malwoche in Klopotowo/Polen entstanden. Diese Zeit mit der Frauenmalgruppe "Mal so, mal so" war - wie in jedem Jahr - voller kreativer Anregungen und  konzentrierter Arbeit.


kindermagistrale 2017


Am Samstag dem 2.9.17 von 14 - 18 Uhr feierten wir auf dem Magdeburger Platz die kindermagistrale 2017 Hier einige Impressionen von diesem kreativen Tag.

 


Tag des Offenen Ateliers im RAW


(Das Foto zeigt unser Atelier mit Blick auf die Revaler Straße.)

 

Am 14. Mai 2017 fand auf dem RAW-Gelände (im Einzugsbereich der Warschauer Straße/Friedrichshain) ein Tag der Offenen Tür statt. Das RAW-Gelände und die verschiedenen Ateliers konnten besichtigt werden, also auch unseres.

Trotz Regenwetters sind viele gekommen und haben sich in unserem Atelier informiert: über die Glasarbeiten und die Fusing-Technik, mit der Moni Schuh und ich zurzeit vorwiegend arbeiten. Beim Fusing werden zwei Glasplatten miteinander verschmolzen und dabei Farben und kleine Gegenstände (z.B. Draht) mit eingeschlossen. Aber es gab auch neue Bilder und meine freundliche Pappmaché-Kuh.

Im Nachbargebäude konnte man auch eine interessante Ausstellung zur Geschichte des RAW zu besichtigen.



Zwei Malwochen in Klopotowo/Polen -Juli 2017

Porträtmalen in Klopotowo
Porträtmalen in Klopotowo

Zwei sommerliche Juli-Malwochen

in Klopotowo/Polen

Zunächst haben die 5 Malfrauen von "Mal so - mal so" mit unserer Leiterin Hilke Knoblauch eine Woche mit selbst gestellten Aufgaben verbracht: Malerei, Skulpturen, Papierarbeiten...

In der zweiten Woche fand ein Malkurs mit der Gruppe "Gerd Bandelow und Freunde" statt, - ein Malkreis, der seit 30 Jahren zusammen verreist und nun schon das vierte Mal in Klopotowo war.  28 kreative Menschen stellten sich dem Thema "Porträt/Klopotowo - ein charakterstarkes Dorf".

Nach dem Beginn mit Selbstporträts wurden verschiedene Bewohner des Dorfes porträtiert. Am letzten Tag wurde die Malwoche mit einer Ausstellung der schönsten Arbeiten abgeschlossen.

Ein großes Dankeschön für diese schöne gemeinsame Zeit - an Gerd Bandelow und die gesamte Gruppe!

Unten sind einige Bilder der beiden Wochen zu sehen:  Obere Reihe "Mal so - mal so" (v.l.n.r.): 1. Gemeinsame Arbeit mit Renate im Feien 2. Die Staffelei an der Hauswand 3. Zwei Frauengesichter 4. Kleine Pause am Treppenaufgang;

Untere Reihe "Gerd Bandelow und Freunde": 1. Vorstellung der "Collage"-Gruppe 2. Bei der Arbeit 3. Zusammen mit Gerd Bandelow beim Porträtieren 4. Aus der Perspektive des Porträtmodells